Besuchen Sie unseren Nachverkauf


Sehr verehrter Kunde, liebe Antiquitätenfreunde,

in unserer großen Kunst- und Antiquitätenauktion am 16. und 17. September 2016 erwartet Sie ein spannendes und international gefragtes Sortiment mit über 1300 Positionen. Die Vorbesichtigung findet vom 5.9. bis 15.9.2016 statt.

Die Porzellanabteilung bietet ein ausgewähltes Angebot figürlicher Plastiken, dabei u. a. die Meissner „Devisenkinder“, „Pariser Ausrufer“, „Horus II“ (Paul Wunderlich für Rosenthal), frühes Wiener Porzellan, Tierplastiken der Manufakturen Nymphenburg sowie Schwarzburger Werkstätten. Regimentsteller der Manufaktur Meissen sowie ein KPM Berlin-Speiseteller aus dem Service der Offiziersmesse „S.M.S. Kaiser Wilhelm II., an.

Im umfangreichen Silbersortiment befinden sich bedeutende Objekte des 18./19./20.Jahrhunderts, u.a. ein früher Georg III. Salver (Meister Ebenezer Coker 1738-83), englische Kaffee- und Teesets, Leuchter und umfangreiche Bestecke u.a. Odiot „Louveciennes“ und Georg Jensen „Continental“.

Der Variabereich offeriert Asiatika, Historika-, Militaria- u. Studentika-Objekte. Ikonen, Uhren, frühe Shilouetten und Églomisé-Bilder.

Das umfassende Möbelangebot startet mit attraktiven hellen Biedermeiermöbeln, aber auch Rokoko- und Louis-seize-Schränke und –Aufsatzsekretäre kommen zum Aufruf sowie verschiedene Jugendstil-Möbel wie auch Spiegel, Deckenprismenkronen und Teppiche. Besondere Erwähnung findet das große Historismus-Portal der Firma A. Bembé aus Mainz, um 1870/80.

Das erneut hochkarätige Schmucksortiment mit über 250 Positionen präsentiert historischen Schmuck wie z. B. ein Armband aus der Mitte des 19.Jh. mit zus. ca. 9,5 ct, Art-Déco-Schmuck, Solitärringe, dekorativen Farb-, Brillant- und Goldschmuck u.a. aus dem Hause Isabelle Fa oder Wilm („Pharao“-Armband und –Collier). Highlight der Abteilung ist eine bedeutende Brosche des New Yorker Juweliers Julius Cohen mit einem mittigen Smaragd von 14,30 ct und Brillanten von zus. 10 ct. Uhren der Hersteller Chopard, Patek Philippe, Jaeger-LeCoultre oder Omega kommen ebenfalls zum Aufruf.

Aus der Gemälde- und Grafikabteilung sind eine hochinteressante Sammlung historischer (Ritter-) Portraits (Kat.-Nr. 1227-1235) von Anton Kaulbach aber auch Werke von F. Bonnén, W. Kuphal, W. Schneider-Didam, verschiedene Marine- und Hamburg-Ansichten von R. Wessel, R. Hünten, Kallmorgen, H. Porwoll oder A. Jensen hervorzuheben. Als Hamburger Künstler sind zudem H.Wrage, T. Hops, A. Illies, K. Holstein, F. Friedrichs, G. Wohlwill, E. Bargheer und E. L. Smidt zu nennen. Der Gafikbereich präsentiert historische Karten und Stadtansichten aber auch Künstler wie J. Friedländer, H. Janssen, W. Grimm und G. Brockmann.

 

Katalogtitel

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Mitbieten

und freuen uns über Ihren Besuch (täglich freier Verkauf).

 

Auktionshaus City Nord im Hause Dr. Greve GmbH
Überseering 19 in 22297 Hamburg
(kostenlose Parkplätze direkt am Haus)
Telefon:  040 / 244 24 24-0 oder 040 / 32 32 39-0

Fax: 040 / 244 24 24-97

E-Mail: info@auktionshaus-citynord.de
Internet: www.auktionshaus-citynord.de