Besuchen Sie unseren aktuellen Onlinekatalog


Sehr geehrte Kunden, liebe Antiquitätenfreunde,

 

in unserer großen Kunst- und Antiquitätenauktion am 30. Juni und 1. Juli 2017 erwartet Sie ein interessantes Sortiment mit über 1200 Positionen aus privater Hand. Die Vorbesichtigung findet vom 19.6. bis 29.6.2017 statt.

Den Auftakt macht wie gewohnt die Porzellanabteilung mit einem umfangreichen Sortiment an figürlichem Porzellan der Manufaktur Kgl. Kopenhagen, Meissen oder Nymphenburg (u.a. sog. Hentschelkind oder Figuren der Bayerischen Parforcejagd). Zudem kommt eine Sammlung verschied. Biedermeier-Ansichtentassen (Potsdam, Hamburg, Heidelberg) und hochfeinen Ziertellern mit mythologischen Motiven zum Aufruf. Service der Manufakturen Meissen, KPM Berlin oder Herend runden das Angebot ab.

Das Silbersortiment bietet mit seinen über 180 Positionen eine große Auswahl deutscher (Hamburg, Augsburg, Berlin u.a.), englischer, dänischer oder amerikanischer (Tiffany & Co) Hersteller des 18./19. und 20.Jh. an. Georg II./III. Becher oder Teekannen, Salver, große Tabletts, Leuchter-Paare, Kaffee-/Teesets oder Vegetable Dishes, aber auch Etuis mit feinen Emailarbeiten und umfangreiche Bestecke und seltene Hamburger Besteckteile des 19.Jh. können wir Ihnen präsentieren.

Das Variasortiment offeriert Chryselephantine-Figuren aus der Zeit des Jugendstils, große Konvolute Sammelalben, historische Bücher und Dokumente, Studentika, Militaria (u.a. Eckernförde), Uhren, Spielzeug, hist. Trachten-/Volksschmuck sowie Ikonen, Asiatika (feine Elfenbeinfiguren) und Glas (E. Gallé, Crist. Saint Louis).

Hamburger und Norddeutsche Möbel des Biedermeiers sind in der Möbelabteilung mit wunderschönen Exemplaren vertreten. Verschiedene Sofas (Mainz, Hamburg, Baltikum), Kommoden, Dielenschränke, aber auch Vitrinen und Stuhlsätze repräsentieren die Zeit des frühen 19.Jh. Ein signierter Ziertisch mit großer Messing-/Perlmuttmarketerie, des bekannten Hamburgers C.F. H. Plambeck, stehen für das ausgehende 19.Jh. Abgerundet wird das Sortiment mit Möbeln des 18. Jh. aus dem Süd-/ wie auch Norddeutschen Raum, Lampen, Spiegeln und Teppichen.

Das hochkarätige Schmuck- und Uhrensortiment bietet eine Vielzahl an Farbstein- u. Brillantschmuck an. Eine umfangreiche Auswahl an hist. Schmuck (u.a. gr. franz. Zitterbrosche) sowie Saphir-/Rubin-/ und Smaragdpreziosen als auch Stücke der großen Juweliere wie z.B. Chopard, Tiffany & Co. als auch Piaget stehen zur Auswahl. Das Armband- und Taschenuhrensortiment offeriert Stücke der Hersteller Cartier, Chopard, Montblanc, Van Cleef & Arpels, Patek Philippe sowie Omega.

Die Gemälde- und Graphikabteilung zeigt Werke der Künstler Henri Jules Guinier, Alfred von Wierusz-Kowalski, Charles Humbert, Albert Heinrich Brendel, Ascan Lutteroth, Johann Jungblut, József Guti jr. u.a.

Hamburger/Norddt. Künstler: Ascan Lutteroth, Erich Wessel, Rudolf Stelling, Eduard Hopf, Otto Wild, Max Kuchel, Albert Feser, Rudolf Höckner, Friedrich Wilhelm Schwinge, Georg Wickert, Franz (Johann Wilhelm) Hünten, August Kaul, Uwe Knuth, Karl Otto Matthaei, Christian Rautenberg, Fred Müller, Nicolaus Heinrich Soltau, Karl Meyer-Nieting, Hans Quast, Claus Tegtmeier, Tom Hops, Emil Leonhard Smidt, Helmut Koniarsky, Meike Lipp, Horst Janssen

Wir freuen uns, wenn Sie uns in unserem Hause besuchen (Parkplätze ausreichend vorhanden) würden. Kommen Sie gerne zu uns zum täglichen sog. „Freien Verkauf“. Ab dem 19.6. sind dann zusätzlich die Objekte der neuen Auktion zu besichtigen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim „Studieren“ des Kataloges und ein erfolgreiches Bieten!

Geschäftsführung und Mitarbeiter

 


 

 

Auktionshaus City Nord im Hause Dr. Greve GmbH
Überseering 19 in 22297 Hamburg
(kostenlose Parkplätze direkt am Haus)
Telefon: 040 / 244 24 24-0 oder 040 / 32 32 39-0

Fax: 040 / 244 24 24-97

E-Mail: info@auktionshaus-citynord.de

Internet: www.auktionshaus-citynord.de