Eine Auswahl einiger Highlights der großen Kunst- und Antiquitätenauktion
am 21. und 22. September 2018:

 

 

Sammlung Meissner Figuren
u.a. Los 38
Bacchus-Figurengruppe
Porzellan, Meissen, 19.Jh.
Nach einem Entwurf v. J.J. Kändler u. P. Reinicke um 1750.- Auf Natursockel der auf einem Weinfass thronende Gott des Weines, umgeben von seiner Braut Ariadne, einem Putto sowie einem Faun. Kl. Best./Fehlstellen, geklebt/rep. H: 32 cm. Knaufschwertermarke m. Malerzeichen „12“ (in Rot) sowie geritzt „C 35 x“.
Schätzpreis 1.200,- EUR

 

 

Los 46
Gr. Potpourrivase auf Sockel
Porzellan, Meissen, um 1860/70
Nach einem Modell v. J.J. Kaendler u. E.A. Leuteritz.- Auf Rundfuß die umgekehrte Birnform m. 2 plast. Putten u. Blüten-/Früchtebesatz. Schauseitige Watteauszene. Deckel m. Blütenbouquet. Sockel in korrespondier. Dekoration. Div. Best., kl. Rep./Rest., kl. Brandrisse. H (gesamt): 50 cm. Unterglasurblaue Knaufschwertermarke m. geritzter Modellnr. „2707“.
Schätzpreis 1.800,- EUR

 

 

 

Los 78
Kaufmann mit Geldsack
Porzellan, KPM Berlin, um 1900/Anf.20.Jh.
Modell wohl von Paul Schley (1854-1942).- Auf eingezogener Quadratplinthe der stehende Kaufmann m. gr. Hut (rest.) u. langem Mantel, einen Sack mit Geldmünzen tragend, zu seinen Füßen, verschnürte Waren. Kl. Branddef. H: 29,5 cm. Unterglasurblaue Szeptermarke m. rotem Reichsapfel sowie Beizeichen.
Schätzpreis 420,- EUR

 

 

 

Los 235
Jugendstil-Pokal
800er Silber, Marga Jess (Lüneburg), 1918
Auf dreipassigem Fuß der vegetabile Schaft. Kuppa m. Blütenblatt- u. Schuppenornament. Innenvergoldung. Korrespondierend gestalteter Haubendeckel m. Bernsteinknauf (leicht gelockert). Deckel innen dat. „6. Okt. 1918“. Ebonisierter Holzsockel (H: 8 cm). Minim. Altersspuren. H (ohne Sockel): 24 cm, ca. 537 g. Silberstempel m. Halbmond u. Krone, Hersteller-/Juwelierpunze.
Schätzpreis 750,- EUR

 

 

 

Los 294
Prunkvolles Menübesteck
Sterling Silber/vergoldet, Goldsmiths & Silversmiths Co. Ltd. (London), 1929
Für 12 Pers.- Weinlaub- u. Rebendekor. Widmung „Presented to F.E.F. Blythe Esq. on the occasion of the marriage October 31st 1938 by the staff & Employees of Wm. Blythe & Co. Ltd. John Riley & Sons Ltd. Sizing Materials Co. Ltd.“. L: 18-21 cm, zus. ca. 1594 g. Länder-/Stadtpunze m. Jahresbuchstabe, Herstellersignet.
Schätzpreis 1.200,- EUR

 

 

 

 

Los 349
Gr. Tablett
Silber, Shanghai, um 1900
Exportware.- In schwerer Ausführung das Rechtecktablett auf 4 Kugelfüßen m. Bambusrand u. -henkeln. Schauseitiges Monogr. in Kartusche. Ca. 1860 g. LxB: 31 x 57 cm. Gebrauchsspuren. Meistermarke „Zee Wo“ sowie Zweizeichensign. in Kartusche.
Schätzpreis 1.600,- EUR

 

 

 

 

Los 514
Lupe
Glas/Nephrit, China/Schweiz, Anf. 20.Jh.
Lupe m. äußerst fein gearbeiteter Messingmontierung m. plastischen Fabelwesen. Verso Gravur „L. Mayland. G.-C-. Geneve 1926“. Als Griff eine trad. chinesische Gürtelschnalle m. rückseitigem Knauf u. durchbrochen gearbeiteten plastischen hornlosen Drachen Chi. Minim. Gebrauchsspuren. L: 21 cm.
Schätzpreis 500,- EUR

 

 

 

 

Sammlung hochwertiger Ikonen
u.a. Los 578
Gr. Staurothek-Ikone
Tempera/Holz/Messing/Email, Russland, um 1900
Auf Holzplatte m. Kowtscheg u. Goldgrund um ein eingefasstes Hauskreuz mit Kreuzigungsszene div. polychr. Heiligendarstellungen. Darunter eingelassenes Tetraptychon mit zahlr. Darstellungen u.a. a.d. Leben Christi u. Mariens. Risse, Best./Def., Retuschen/Rest. HxB: 45 x 40 cm.
Schätzpreis 500,- EUR

 

 

 

Los 613
Paar Art-Déco-Vitrinen
Nussbaum/Palisander, Vereinigte Werkstätten für Kunst im Handwerk AG/München, 1920/30er Jahre
Auf sich verjüngenden Beinen d. seitl. abgeschrägte Korpus m. Glastür u. zurückgesetztem Abschluss. Je 2 Glasborde. Herstellertikett. Gebrauchsspuren, Fehlstellen. HxBxT: 163 x 111 x 35 cm.
Schätzpreis 600,- EUR

 

 

 

Los 688
Gr. Barock-Standuhr
Nussbaum, Niederlande, 18.Jh.
Hochrechteckiger Korpus m. Pendeltür u. Bandintarsien. Werkgehäuse m. verglaster Tür (verschlossen) u. gesprengtem Giebel. Messingziffernblatt m. Blattappliquen. Monogr. „CM“. Datums- u. Sekundenanzeige, Laut-/Leise-Funktion. Uhrwerk sign. „H.H.Grapengieser“, dat. 1771. Gebrauchsspuren, Furnierdef., versch. Fehlstellen, Schloss erg. HxBxT: 267 x 57 x 33 cm.
Schätzpreis 800,- EUR

 

 

 

Los 828
Br. Armreif
750/-RG, Valser Wald, 20.Jh.
Ovale Form m. verschied. gr. Rubin-Cabochons, zus. ca. 33 ct., m. Defekten, u. Diamanten älterer Schliffformen, zus. ca. 2,54 ct. getönt si-p, tlw. m. Defekten. Scharniermechanik, Steckverschluss m. 2 Sicherheitsachten. Tragespuren. Dm: 61 mm, B: 34 mm, ca. 93 g.
Schätzpreis 6.200,- EUR

 

 

 

Los 845
Korallen-Collier
333/-GG, 19./20.Jh.
Putto-Darstellung aus geschnittener Koralle, feine handwerkliche Arbeit, als ovales Mittelteil in einer Doppelumrandung. Kette im Zopfmuster m. einzelnen Korallen-Kugeln. Steckverschluss m. ovalem Korallen-Cabochon. Tragespuren, kl. Best. HxB: 40 x 40 mm, L: 38,5 cm, ca. 41 g.
Schätzpreis 1.600,- EUR

 

 

 

Schmuckset
Los 1021 u. Los 1022
Modernes Brillant-Armband u. bedeutendes Brillant-Collier
750/-GG, Amaya, 21.Jh.
2- bzw. 3-rhg. quergefasste Brillanten, zus. ca. 6,90 ct. tw vs bzw. zus. ca. 16,65 ct. tw vs, auf dem in sich beweglichem, gewölbtem Band. Seitlich m. kl. Kugeldekor. Steckverschluss m. Sicherheitsacht. Firmensignet. L: 17 cm, B: 9,5 mm, ca. 43,3 g bzw. L: 40 cm, B: 9,5 mm, ca. 111,1 g.
Schätzpreis 8.600,- EUR bzw. 20.000,- EUR

 

 

 

Hochwertiges Sortiment Armbanduhren
u.a. Los 1091
Armbanduhr
Stahl/Gold, Rolex, 2001
Modell „Oyster Perpetual Datejust“.- Weißes Ziffernbl. m. röm. Ziffern, Datumsanzeige u. Firmensignet. Geriffelte Lünette. Automatik. Ref.-Nr. 16233 P609594. Jubilé-Band m. Faltschließe. Orig. Etui, Zertifikat, 2 Ersatzelemente. Minim. Tragespuren. LxB: 43 x 34 mm, ca. 104 g.
Schätzpreis 5.400,- EUR

 

 

 

Gr. Sammlung Papierarbeiten u. Graphiken der Moderne
u.a. Los 1153
Degenhardt, Gertrude
1940 New York
Die erste und die dritte Welt.- Tusche/Gouache, re. mittig sign./dat. „Gertrude Degenhardt (19)70“. Ecken minim. best. 50,5 x 35,5 cm, ungerahmt.
Schätzpreis 250,- EUR

 

 

 

Los 1269
Jagdstillleben
um 1800
In höchst detaillierter u. naturalistischer Darstellung das klassische Jagdstillleben m. Percussions-Doppelflinte, Stockentenerpel, Hase, Rebhuhn u. Kohlmeise.- Öl a. Lwd. (doubliert), u.re. in Rot monogr. „PM“ (legiert). Craquelee, stellenweise kl. Retuschen. 57,5 x 78,5 cm, gerahmt.
Schätzpreis 1.200,- EUR

 

 

 

Los 1340
Michau, Théobald
1676 Tournai – 1765 Antwerpen
Landschaft mit reisenden Kaufleuten vor Dorfkulisse.- Öl a. Holzplatte, u.li. sign. „T. Michau“ (schwer leserl.). Kantenbereib., stellenweise Craquelée, Retuschen/Rest. (Malträger geklebt sowie rücks. fixiert, da ehem. horizontal gebrochen). 46 x 60 cm, gerahmt (kl. Def.).
Schätzpreis 3.600,- EUR

 

 

 

Los 1363
Schacht, Wilhelm
1872 Leipzig – 1951 Würzburg
Betty u. Rudi in der Wiese.- In impressionistischer Manier die beiden Kinder des Künstlers in einer sommerlichen, blühenden Wiese.- Öl a. Lwd. (doubliert), u.re. sign./dat. „Schacht 1907“. Kl. Retuschen/Rest., stellenweise kl. Farbverluste. 54,5 x 72,5 cm, gerahmt (kl. Def.).
Schätzpreis 1.500,- EUR

 

 

 

Werke der Hamburger Künstlerin Elsa Haensgen-Dingkuhn
u.a. Los 1110
Haensgen-Dingkuhn, Elsa
1898 Flensburg – 1991 Hamburg
Laterne I.- Kinder beim Laternenumzug.- Öl a. Platte, u.li. monogr. „E.H.D.“, verso (orts-)bez./betitelt sowie m. Ausstellungsetikett „Die Kunstausstellung in Kampen/Sylt“. Stellenweise berieben, Craquelée, stellenweise Risse im Malträger. 64,5 x 76 cm, gerahmt (kl. Def.).
Schätzpreis 1.800,- EUR

 

 

 

Bedeutende Marinebilder
u.a. Los 1414
Jensen, Alfred
1859 Randers (Dänemark) – 1935 Hamburg
Hamburger Hafen in stimmungsvollem Abendlicht.- Öl a. Lwd., u.li. in Rot sign. „Alfred Jensen Prof.“. Nachgedunkelt, Craquelée, kl. Leinwandblessuren. 54,5 x 80,5 cm, gerahmt (minim. Def.).
Schätzpreis 800,- EUR

 

 

 

Werke des Marinemalers Robert Schmidt-Hamburg
u.a. Los 1472
Schmidt-Hamburg, Robert
1885 Berlin – 1963 Laboe
Viermastbark auf hoher See.- Öl a. Lwd., u.re. sign. „R. Schmidt-HBG. Laboe“. Craquelée. 47 x 67,5 cm, gerahmt (kl. Def.).
Schätzpreis 700,- EUR