Eine Auswahl einiger Highlights der Herbstauktion am 22. und 23. September 2017:

 

 

Los 88
Gr. Prunkvase
Porzellan, KPM-Berlin/Ambrosius Lamm, um 1900
Auf Quadrat. Sockel die ovoide Wandung. Handhaben m. Maskaronansatz. Hausmalerei m. Darstellung „ein rauchender Krieger“ nach Frans van Mieris bzw. „Rembrandt m. Frau“ nach Rembrandt Harmenszoon van Rijn. Gebrauchsspuren, Golddekor gering berieben, Deckel fehlt. H: 45,5 cm. Unterglasurblaue Szeptermarke m. Unterschliff, Porzellanmalereimarke.
Zuschlag 2.400,- EUR

 

 

 

Große Sammlung Jugendstil-Glas in Silver-Overlay
Dabei u.a. Los 275
Gr. Jugendstil-Keulenvase
Grünglas/Sterling Silber, Alvin Mfg. Co., Rhode Island, um 1900
Hohe, konisch zulaufende Wandung. Flächendeckender, feiner Blatt- u. Blütendekor in Silver-Overlay-Technik. Minim. Gebrauchsspuren. HxDm: 51 x 13 cm. Herstellerstempel, gemarkt „Sterling“ u. num. „V 133-2 G“.
Zuschlag 3.300,- EUR

 

 

 

Los 323
Gr. Jugendstil-Vase
Glas, Daum Nancy, um 1900
Auf rundem Standfuß die konisch ansteigende Wandung m. ausgestelltem Hals. Auf der Wandung geäzter u. farbig emaillierter Hagebutten-Dekor sowie Pulveraufschmelzungen. Geringe Gebrauchsspuren. HxDm: 45 x 18,5 cm. Herstellersignet m. Lothringer Kreuz.
Zuschlag 3.000,- EUR

 

 

 

Los 328
Carré, Gerda
1872 Schwandorf
Meeresrauschen.- Auf Felssockel m. Pflanz- u. Muschelbesatz der sitzende Jungenakt, sich eine Muschel ans Ohr haltend u. lauschend.- Bronze patiniert, sign. „G. Carre“, Gießereistempel „Akt. Ges. Gladenbeck Berlin“. Leicht berieben. H: 52 cm.
Zuschlag 2.400,- EUR

 

 

 

Los 332
Seifert, Victor Heinrich
1870 Döbling – 1953 Berlin
Trinkende.- Auf flacher Rundplinthe der stehende, weibl. Akt, aus einer Schale trinkend.- Bronze, teilpatiniert, a.d. Plinthe sign. „Prof. V.H. Seifert“. Montiert a quadratischem Steinsockel (kl. Best.). Stellenweise berieben, Riss am Arm. H (gesamt): 70,5 cm.
Zuschlag 1.800,- EUR

 

 

 

Los 365
Wunderlich, Paul
1927 Eberswalde – 2010 Saint-Pierre-de-Vassols, Kanton Mormoiro
3 Grazien.- Allegorien der Kontinente Afrika, Europa u. Asien (1982/83).- Bronze, patiniert, sign. „Wunderlich“, nummer. „26/30“ sowie m. Gießereistempel v. Venturi Arte, Bologna. Geringste Bereib. H. ca. 45 cm. Originalrechnung über 8.000,- DM a.d. Jahr 1985.
Zuschlag 2.000,- EUR

 

 

 

Los 597
Räuchergefäß
Bronze/Holz, China, 19.Jh.
Auf konischem Standring die gebauchte, glatte Wandung m. Löwenkopfhandhaben. Durchbrochener Holzstand. Gebrauchsspuren, Kratzer. HxDm: 8,5 x 16,5 cm (Schale). Gepresste Sechszeichenmarke „Da Ming Xuande Nian Zhi“.
Zuschlag 7.500,- EUR

 

 

 

Los 815
Gr. Jugendstil-Vitrinenschrank
Nussbaum/Vogelaugenahorn u.a., Camille Gauthier/Nancy, um 1900
3-türiger Korpus m. erhöhtem Mittelteil u. seitl. Ablageflächen. Tlw. organisch geformt. Plast. Clematisblüten- u. Blattschnitzerei. Goldregenintarsien u. Facetteglas. Signiert „C. Gauthier Nancy“. Stellenw. berieben. HxBxT: 203 x 145 x 35 cm. Expertise v. 1987 m. Wertangabe über 17.500,- DM.
Zuschlag 5.000,- EUR

 

 

 

Los 817
Jugendstil-Esszimmer
Mahagoni, Frankreich, um 1900
Entwurf von Diot (Schule Nancy).- Esstisch m. verlängerbarer Deckplatte. 8 Stühle u. 1 Armlehner. Aufwendige, hochdekorative Bezüge m. Jugendstilmuster (später). Tisch unterseitig bez. „621 DT“. Tlw. geblichen, Altrest. Tisch HxBxL: 72 x 115 x 115,5-265 cm. Stühle HxBxT: 93-102,5 x 42-60,5 x 40-55 cm. Sitzh.: 43-45 cm. Expertise v. 1987 mit Wertangabe über 15.650,- DM.
Zuschlag 1.500,- EUR

 

 

 

Los 963
Schmuckset
750/-WG, Fope, Italien, Ende 20.Jh.
2-tlg. Modell „Kaleida“. Gearbeitet im runden Flechtmuster m. Steckverschluss u. Sicherheitsacht. 1x Collier u. 1x Armband. Firmensignets. Tragespuren. L: 46/19,5 cm, B: je 6,6 mm, zus. ca. 77 g.
Zuschlag 3.400,- EUR

 

 

 

Los 984
Rubin-Brillant-Ring
750/-WG, 2.H.20.Jh.
Zentral erhöht auf d. Ringkopf 1 facettierter Rubin, ca. 1,45 ct., seitl. begleitet v. je 2 Brillanten, zus. ca. 1,62 ct. tw lr. Ca. 7,8 g, RW 50. Tragespuren.
Zuschlag 3.600,- EUR

 

 

 

Los 1207
Herrentaschenuhr m. Kette
585/-RG/GG, Glashütter Präzisions-Uhren-Fabrik Akt.-Ges., um 1900
Savonette m. weißem Zifferblatt, arab. Zahlen u. kl. Sekunde. Kronenaufzug. Goldener Innendeckel. Geh.- u. Werk-Nr. 101654. Gelbgold. Kette im Panzergeflecht. Tragespuren, kl. Dellen. HxBxT: 78 x 56 x 13 mm, L: 19 cm, zus. ca. 156 g.
Funktion ohne Gewähr.
Zuschlag 2.500,- EUR

 

 

 

Los 1215
Tischbein, Johann Friedrich August
1750 Maastricht – 1812 Heidelberg
Herrenbildnis.- Als Kniestück gestaltetes Portrait.- Öl a. Lwd. (doubliert a. Platte), sign./dat. „Fr. Tischbein 1804“. Rest., Retuschen. 134 x 97 cm, gerahmt (kl. Def.).
Expertise v. Dr. Martin Franke vorliegend.
Provenienz: Hamburger Privatsammlung.
Zuschlag 3.400,- EUR

 

 

 

Los 1344
Fuchs, Ernst
Wien 1930 – 2015
Kobaltblaue Vase.- Mischtechnik (Pastell/Aquarell u.a.) a. Bütten, u.li. sign./dat. „Ernst Fuchs 1987“. Oben re./li. minim. Montierungslöchlein. 66,5 x 50,5 cm, hinter Gl. gerahmt (kl. Def., nicht geöffnet).
Originalrechnung über 29.000,- DM a.d. Jahre 1988.
Zuschlag 6.000,- EUR